Vegan leben

Vegan leben - ganz einfach!

Vegan leben liegt im Trend. Die Medien berichten immer häufiger darüber, Prominente bekennen sich dazu und fast täglich erscheint ein neues Buch zum Thema. Doch nicht nur Jubel, auch kritische Stimmen zum vegan Leben sind zu hören. Doch was bedeutet es überhaupt? Wo ist die Grenze zum Vegetarier? Warum entscheiden sich immer mehr Menschen dafür? Gibt es einen Unterschied zwischen vegan essen und vegan leben?

Wann begann das vegane Leben?

Diese Frage lässt sich nicht exakt beantworten. Doch schon vor über zweitausend Jahren gab es Strömungen kein Fleisch von Tieren oder ihre Eier zu essen. Die griechischen Philosophen (z.B. Pythargoras) betonten die Gemeinsamkeiten zwischen Tieren und Menschen und ernährten sich überwiegend von Pflanzen, weil sie es als vorteilhaft für ihre philosophischen Bestrebungen ansahen. Erste vegetarische Vereine kamen bereits im frühen 19. Jahrhundert in Mode. In den 1940ern dann wurde in England der Begriff "vegan" geprägt. Sollte doch ein Leben, frei von tierischen Produkten nicht nur seine Wurzeln im Vegetarismus haben sondern ihn auch zu einem logischen Ende führen. So entstand das Wort aus VEGetariAN.

Was heißt denn nun vegan Leben?

Im Vergleich zur vegetarischen geht die vegane Ernährung weiter. Es wird nichts verzehrt, das vom Tier stammt. Also keine Fleisch- und Fischwaren, keine Eier, keine Milch, Käse, Butter oder alles, was daraus gewonnen wird. In der veganen Küche beherrschen Gemüse, Obst, Nüsse und Getreideprodukte den Speiseplan. Das Thema Honig ist in veganen Kreis nicht unumstritten. Konsequenterweise wird es als Tierprodukt von den meisten, die vegan leben, gemieden. Vegan Leben berücksichtigt aber nicht nur, was wir essen und trinken. Vegan zu leben bedeutet, auch in anderen Bereichen auf Produkte zu verzichten, die einmal ein Tier geschützt, gewärmt oder geschmückt haben, also auch Leder, Wolle, Daunen oder Seide werden gemieden. Jemand, der sich dem Stil des vegan Leben verschrieben hat, verzichtet auch auf Kosmetik, die tierische Rohstoffe enthält oder an Tieren getestet wurde, benutzt keine solchen Reinigungsmittel oder andere Alltagsgegenstände.

Warum vegan leben?

Es gibt so viele Gründe für diese Lebensweise, wie Menschen danach leben. Doch das verbindende Element ist sehr häufig der ethische Ansatz Tierleid vermeiden zu wollen. Gelegentlich spielen auch gesundheitliche Aspekte mit hinein, doch vegan Leben, mit allen Konsequenzen stellt fast immer die Seele des Tieres in den Mittelpunkt.

Vegan Leben, was kann man denn da noch essen?

Jahrtausende war der Hauptbestandteil unserer Nahrung Gemüse, inkl. Hülsenfrüchte und ein wenig Obst/Nüsse, später kam noch Getreide hinzu. Genau das ist die Basis beim vegan Leben - und wer geschickt kombiniert und sich ein wenig Mühe gibt, kommt damit gut aus. Er muss aber auf nichts verzichten und das ist es, was vegan Leben heute so einfach und so großartig macht.

 
 
 

2 Kommentare

  • Iris 12. September 2014 10

    viel leichter als man sich vorstellt

    schade, dass heute immer noch solche Artikel notwendig sind um die Aufmerksamkeit der breiten Masse zu erhalten und erklärt werden muss, was eigentlich vegan bedeutet... Finde den Artikel aber klasse und kann nur anfügen, dass es wirklich gar nicht so schwer ist vegan zu leben und die positiven Aspekte einer veganen Lebensweise auf jeden Fall überwiegen und das Gefühl auf etwas verzichten zu müssen gar nicht mehr so schlimm ist, wenn man daran denkt, was man für Tiere und Umwelt tut :)
     
  • Dorothea 8. Oktober 2014 10

    Was heißt denn da Verzicht?

    Wenn man sich, aus welchen Gründen auch immer, für die vegane Ernährung entschieden hat, merkt man erst, wie lecker Lebensmittel schmecken ohne den sauren Milchgeschmack oder die 'faulen' Eier!
    Auch dieses unterschwellige Ekelgefühl nach dem 'Fleischgenuuss' fällt weg.
    Uns kann man den Appetit nicht mehr mit Fotos von verelendeten Tieren verderben.
    Es ist doch ein krankes Spiel, was mit den Tieren passiert.
    Aber es ist ein tolles Gefühl wenn man nicht mehr mitspielt!
     
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.