Vegan leben

Vegan leben liegt im Trend. Die Medien berichten immer häufiger darüber, Prominente bekennen sich dazu und fast täglich erscheint ein neues Buch zum Thema. Doch nicht nur Jubel, auch kritische Stimmen zum vegan Leben sind zu hören. Doch was bedeutet es überhaupt? Wo ist die Grenze zum Vegetarier? Warum entscheiden sich immer mehr Menschen dafür? Gibt es einen Unterschied zwischen vegan essen und vegan leben?

 

Vegane Ernährung

Eine vegane Ernährung beinhaltet ausschließlich pflanzliche Kost und keinerlei tierische Produkte wie Fleisch, Honig, Milch oder Gelatine. Im ersten Moment klingt ein solcher Speiseplan vielleicht restriktiv, langweilig oder unpraktikabel. Doch wer sich tatsächlich auf eine vegane Ernährung einlässt, wird schnell feststellen, dass sie vielfältiger ist als gedacht und sich nicht nur auf die Gesundheit positiv auswirken kann, sondern auch voller Genussmöglichkeiten steckt.

 

Vegane Pizza

Egal ob beim Videoabend mit Freunden, nach einem langen Arbeitstag allein zuhause oder als leckerer Snack zwischendurch: Pizza geht immer. Und vegane Pizza geht auch – und das einfacher und schneller als gedacht, ohne Kuhmilchkäse und auch ohne Gluten, sodass sie für jeden verträglich und lecker ist.

 

Vegan Frühstücken

Die Sonne ist aufgegangen, der erste Kaffee oder Tee duftet verführerisch, der Frühstückstisch ist reich gedeckt – oder doch nicht? Jeden Tag ein karges Müsli mit Pflanzenmilch wird schnell langweilig, erscheint vielen Veganern aber als die einzige Möglichkeit, um vegan frühstücken zu können. Dabei ist auch morgens der Vielfalt und dem Genuss pflanzlicher Kost keine Grenze gesetzt und vegan frühstücken ist auch mit einer bunten Auswahl an Lebensmitteln möglich!